Informationspflicht gemäß Art. 13 und 14 der Europäischen Richtlinie 679/2016



Datenschutzinformationsblatt Newsletter

Sehr geehrte Nutzerin, sehr geehrter Nutzer,
der Verband der Kirchenchöre Südtirols (VKS) vereinigt die Kirchenchöre und Einzelmitglieder zu einem Interessenverband und bietet ihnen, im Rahmen des derzeit geltenden Statutes, verschiedene Hilfen und Unterstützungen an und organisiert Ausbildungs- und Weiterbildungsveranstaltungen. Zum Angebotsspektrum gehört auch die Erstellung und der Versand eines Newsletters (regelmäßig erscheinendes Informationsblatt) des VKS, anhand welchem Sie regelmäßig über Aktivitäten, Angebote, Kurse u.Ä. informiert werden.

1. Zweck der Angabe Ihrer personenbezogenen Daten
Sie geben dem VKS personenbezogene Daten weiter, damit dieser Ihnen den Newsletter zusenden kann. Da der Newsletter des VKS auch an minderjährige Personen gerichtet ist, müssen beide Elternteile bzw. die Erziehungsberechtigten bzw. gesetzlichen Vertreter des / der Minderjährigen gegenständlicher Datenschutzerklärung einwilligen, sofern der Nutzer jünger als 14 Jahre ist. In der Folge umfasst das „Sie“ sowohl den /die Minderjährige/n als auch die jeweils erziehungsberechtigten Personen.

2. Freiwilligkeit der Verarbeitung
Die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten seitens des VKS erfolgt freiwillig. Sie sind also nicht verpflichtet, irgendwelche personenbezogenen Daten dem VKS zu übermitteln. Wenn Sie aber den Newsletter nutzen möchten, müssen sie – je nach Art der Fortbildung – diesem bestimmte personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

3. Verantwortlicher für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten
Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist der Verband der Kirchenchöre Südtirols, mit Büro in 39100 Bozen (BZ), Domplatz 2, Telefonnummer +39 0471 306246, E-Mail info@vksbozen.it, und dort der jeweils gesetzliche Vertreter.

4. Art der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden
Das VKS weist darauf hin, dass ausschließlich allgemeine personenbezogene Daten und keine besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten (bspw. Gesundheitsdaten) erhoben werden.

5. Mitteilung der Daten an Dritte
Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

6. Übersicht über die Verarbeitung der notwendigen personenbezogenen Daten
Folgende personenbezogene Daten werden notwendigerweise erhoben. Stellen Sie folglich diese Daten dem VKS nicht zur Verfügung, kann der Newsletterdienst nicht in Anspruch genommen werden.
Datensatzbezeichnung
Zweck der Datenverarbeitung – Rechtsgrundlage DSGVO
Geplante Löschung
Weitergabe an Dritte
Zweck der Weiterleitung – Rechtsgrundlage DSGVO
Vor- und Nachname
Notwendig für die Erfüllung der Dienstleistung; notwendig, um fiskalische Vorgaben (Rechnungslegung) zu erfüllen
Nach Abmeldung vom Newsletter
//
//
E-Mail-Adresse
Notwendig für die effiziente Abwicklung des Anmeldeprozederes
Nach Abmeldung vom Newsletter
//
//
7. Art der Speicherung
Der VKS verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in digitaler Form (elektronische Speicherung der Daten). Dabei gewährleistet der VKS den größtmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen.

8. Mitteilung der Daten an Drittländer oder internationale Organisationen
Es werden keine personenbezogenen Daten an einem Empfänger in einem Drittland oder einer internationalen Organisation übermittelt.

9. Auskunftsrecht
Sie haben das Recht auf Auskunft über:
  • die Herkunft der personenbezogenen Daten;
  • den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung;
  • das angewandte System, falls die Daten elektronisch verarbeitet werden;
  • die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Rechtsinhabers und der Verantwortlichen;
  • die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können.
10. Weigerung
Sollten Sie die für die Inanspruchnahme des Newsletters notwendigen Daten nicht oder nicht zeitgerecht zur Verfügung stellen, kann der VKS die von Ihnen erbetenen Leistung nicht ordnungsgemäß erfüllen und übernimmt keinerlei aus Ihrer Weigerung resultierenden Haftungen, weder Ihnen noch Dritten gegenüber.

11. Dauer der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden solange verarbeitet, bis Sie den Dienst nicht abmelden.

12. Recht auf Berichtigung, Löschung, „Vergessenwerden“, Einschränkung und Widerspruch
Sie haben das Recht auf Berichtigung oder Löschung, auch „Vergessenwerden“ Ihrer personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten. Ebenso haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Ein entsprechender Antrag kann formlos an den VKS gestellt werden. Kann durch Ausübung dieses Rechts die Erbringung des Newsletterdienstes, etwa weil notwendige Daten nicht mehr zur Verfügung stehen, nicht erfüllt werden, übernimmt der VKS keinerlei Haftungen aus Ihrem Fehlverhalten, weder Ihnen noch Dritten gegenüber.

13. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, bezüglich der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Beschwerde bei einer vom italienischen Staat hierfür bezeichneten Aufsichtsbehörde (dzt. italienische Datenschutzbehörde Garante per la protezione dei dati personali) zu erheben.

14. Aushändigung von Kopien
Sie können eine Kopie Ihrer vom VKS erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten beantragen. Die Übermittlung der Kopien erfolgt grundsätzlich in elektronischer Form, außer Sie beantragen ausdrücklich eine Aushändigung in Papierform. Werden weitere Kopien beantragt, so kann das VKS ein angemessenes Entgelt hierfür in Rechnung stellen.

15. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie dem VKS zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und lesbaren Format zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht, dass Ihre Daten einer anderen, von Ihnen bezeichneten Person, ohne Behinderung übermittelt werden.