Die Studienbibliothek der Kantorei L. Lechner



 
Die Studienbibliothek wurde von Oswald Jaeggi gegründet mit dem Ziel, dass die Chorleiterinnen und Chorleiter Südtirols Notenmaterial für ihre kirchenmusikalische Praxis einsehen können. Bei der Übersiedelung der Geschäftsstelle des VKS vom Kloster Muri Gries ins Pastoralzentrum hat die Kantorei L. Lechner diese Bibliothek als Leihgabe mitgegeben. Die computergerechte Aufnahme der Noten ermöglicht eine effiziente Suche.


 
Die Studienbibliothek umfasst über 40.000 Noten in Besetzung für gleiche und gemischte Stimmen a cap., mit Orgel- oder Instrumentalbegleitung.

Lateinische und deutsche Ordinarien und Proprien, Kindermessen, lateinische und deutsche Mariengesänge, lateinische und deutsche Requiem, Vokalwerke für Advent, Weihnachten, Fastenzeit, Karwoche, Ostern und Pfingsten, Lob- und Danklieder, Psalmen und Vertonungen von Texten aus dem neuen Testament, Kantaten und geistliche Konzerte, mehrstimmige Gottesloblieder für Alternatim-Gesänge mit Gemeinde, rhythmische Lieder (NGL) weltliche Chorliteratur zu besonderen Anlässen und auch Orgelliteratur.